Wirtschaftsmediation

Außergerichtliche Streitbeilegung

Konflikte des Wirtschaftslebens sind komplex und mit Risiken vielfältiger Art verbunden. Außergerichtliche Streitbeilegung in Form des geordneten Mediationsverfahrens eröffnet die Möglichkeit ressourcenbewusster Auflösung der Situation und bietet eine Reihe geschäftsrelevanter Vorteile gegenüber dem traditionellen Gerichtsverfahren – für einen anhaltenden Rechtsfrieden.

Merkmale und Vorteile

 

Wirtschaftsmediation ermöglicht souveräne, effiziente und zukunftsorientierte Auflösung von geschäftlichen Interessenskonflikten. Die unternehmerische Entscheidungskompetenz der Beteiligten bleibt gewahrt. Die gefundenen Ergebnisse sind in hohem Maße interessengerecht und tragfähig. Nachteile auf Ebene der Geschäftsbeziehung und Imageverluste werden bestmöglich reduziert. Eine rundum gewinnbringende Möglichkeit der Auflösung der Kontroverse.

Souverän.

Souveränes Entscheiden auf Grundlage der eigenen Kompetenzen und Interessen – im Konflikt wie im alltäglichen Wirtschaftsleben essenziell und möglich. Im Mediationsverfahren werden Lösungen erschaffen, statt in fremde Hand abgegeben – so bleibt souveräne Entscheidungsfindung und Handeln auch in herausfordernden Situationen möglich.

Effizient.

Sinnvolle Konfliktlösung erfordert die Berücksichtigung der gesamten Klaviatur ökonomischer, unternehmerischer und persönlicher Erwägungen. Über die ausgezeichnete Analyse und Abwägung wirtschaftlicher und rechtlicher Konsequenzen hinaus, schafft dieser Blick auf die Gesamtheit der widerstreitenden Interessen eine für alle Seiten langfristig zufriedenstellende Lösung.

Effektiv.

Die gefundenen Ergebnisse sind zukunftsorientiert und richtungsweisend. Die Klärung der aktuellen Situation dient im Gegensatz zu Urteilen nicht der Be- und Verurteilung vergangener Ereignisse. Das Verfahren konzentriert sich vielmehr auf die Kreation zukünftiger Lösungsszenarien und praktischer Bewältigung entstandener Belastungen und Umstände.

Mediationsprozess

Ob vorbeugend oder im Eskalationsfall, kurz vor oder inmitten eines staatlichen Gerichtsprozesses – der Eintritt in die Mediationsverhandlung ist zu jeder Zeit möglich und gewinnbringend. Zielgerichtete Verfahrensführung und lösungsorientiertes Verhandeln resultieren in nachhaltigen und tragfähigen Lösungen. Ich begleite Sie als Verfahrensleitung über die gefundene Parteivereinbarung hinaus bis zur abschließenden Umsetzung aller vereinbarter Maßnahmen.

Sachverhaltsklärung und Interessenanalyse

Die Klärung der aktuellen Situation dient im Gegensatz zu Urteilen nicht der die Be- und Verurteilung vergangener Ereignisse.

Erarbeitung der Lösungsansätze

Das Verfahren konzentriert sich auf die Kreation zukünftiger Lösungsszenarien und praktischer Bewältigung entstandener Belastungen oder Umstände.

Verbindliche Vereinbarung

Die gefundenen Lösungen können protokolliert und mit einer Vollstreckungsklausel versehen und rechtliche Verbindlichkeit auf höchstem Niveau geschaffen werden.

Überschrift

Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt nibh pulvinar a. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; Donec velit neque, auctor sit amet aliquam vel, ullamcorper sit amet ligula. Pellentesque in ipsum id orci porta dapibus. Curabitur aliquet quam id dui posuere blandit.

Überschrift

Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt nibh pulvinar a. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; Donec velit neque, auctor sit amet aliquam vel, ullamcorper sit amet ligula. Pellentesque in ipsum id orci porta dapibus. Curabitur aliquet quam id dui posuere blandit. Mauris bla

Kontakt

Dr. Jennifer Helgert
RA – Wirtschaftsmediatorin

Adresse

Giselastraße 6
80802 München

Telefon

Festnetz +49 89 54 57 53 97
Mobil +49 171 33 44 204

Email

helgert@muenchenmediation.de

9 + 14 =

Folgen Sie mir gerne